The MoneyMakers Rallye – Das lang erwartete Remake eines Klassikers

Hallo Leser/in,

Gehörst du zu den etwas älteren Gamern unter uns und hast bereits um das Jahr 1995 herum die Zeit an deinem Windows 95 Rechner verbracht? Dann ist dir möglicherweise das alte Bluebyte/Ubisoft Game mit dem Namen „Die total verrückte Rallye“ aka „Dr. Dragos Madcap Chase“ ein Begriff.

In dem Fall wird dich dieser Beitrag sicherlich sehr erfreuen. Solltest du noch nichts von dem Spiel gehört haben lass es mich dir kurz vorstellen.

Startbildschirm D.T.V.R (1995)

D.T.V.R (abgekürzt), war ein für damalige Verhältnisse technisch sehr fortgeschrittenes Computer-Brettspiel. In diesem konnte man wahlweise alleine gegen Computergegner oder im Multiplayer mit bis zu 8 Familienmitgliedern und Freunden viele schöne Stunden verbringen.

Kurze Spielzusammenfassung:

Die Spieler befanden sich auf einer Rallye quer durch Europa. Das Ziel bestand darin in möglichst vielen Etappen als erster die jeweiligen, durch Zufall ausgelosten, Hauptstädte der Europäischen Länder zu erreichen und das Preisgeld einzusammeln.

Um dein Vermögen zu vergrößern musstest du, sowohl in den Hauptstädten als auch in anderen Europäischen Städten, bekannte Wahrzeichen und Gebäude kaufen mit denen Miete generiert wurde.

Zur Fortbewegung wurde das Glück an einem einarmigen Banditen gesucht. Dieser hat dir “erwürfelt” wie weit du dich in der Runde bewegen darfst.

Zusätzlich gab es diverse Ereignisfelder sowie Karten zum Ausspielen für den Erhalt persönlicher Vorteile.

Erschwert wurde die Reise durch einen fiesen Computerspieler namens Dr. Drago. Dieser fuhr oder flog wie ein Fluch hinter dem langsamsten Spieler her und trieb sein Unwesen. (Ich hasse ihn immer noch).

Gewonnen hatte am Ende der Spieler mit dem meisten Vermögen.

Ich persönlich habe sehr schöne Erinnerungen an viele Stunden D.T.V.R mit meinen Eltern zu Weihnachten/Silvester.

Auch in der Schule hat mir das Spiel in Geographie einige guten Noten verpasst. Besonders dann wenn es darum ging die Hauptstädte den Ländern zu zuordnen. Da sag nochmal einer das Games keinen guten Einfluss auf Kinder haben ;).

Kommen wir zum eigentlichen Grund für diesen Artikel:

The MoneyMakers Rallye (2020)

Genau 25 Jahre mussten wir auf ein Remake warten. Endlich ist es soweit.

Der Entwickler Robert Dorn („The Unkown Machine“), hat es sich zur Aufgabe gemacht dem alten Juwel neuen Glanz zu verleihen.

Unter dem Namen The MoneyMakers Rallye wird am Abend des 04.12.2020 das inoffizielle Remake des Klassikers auf Steam Released. Für günstige 15 Euro wirst du zurück in den Rennwagen katapultiert um erneut durch Europa um die Wette zu fahren.

Aber Vorsicht – wie im Original: Immer mit einem Schatten namens Sir Clapton in deinem Rückspiegel.

The MoneyMakers Rallye Release Trailer

Eines kann ich schon mal verraten. Das Spiel ist ein absolut würdiger Nachfolger mit einer sehr modernen Grafik und einer hochwertigen Programmierarbeit.

Mit Sicherheit könnte es ein beliebtes Community-Spiel für diverse Streamer und Youtuber werden. Auch Turniere könnte ich mir sehr gut vorstellen da man die Spielzeiten individuell mit den entsprechenden Etappenzahlen anpassen kann.

Für die Internationalität ist dank einer außergewöhnlich hohen Sprachauswahl gesorgt.

Update: Das Spiel ist nun bereits seit einigen Wochen auf Steam verfügbar und wird von der Community sehr gut angenommen.

Stell deine Fragen und Anregungen gerne in die Kommentare.

2 Kommentare

Kommentar verfassen